Wozu das Ganze?

Hier geht‘s zum Text, der an alle Bundestagsabgeordneten ging.

Hier geht's zu

Es passiert viel momentan. In Deutschland. In Europa. In der ganzen Welt. Und wenn man die täglichen Meldungen so liest, vergeht einem auch schnell wieder die Lust daran. Erdogan, Trump, Orban, der IS, weltweit Terroranschläge, die Flüchtlingskrise, das Versagen der EU. Man fragt sich, ob denn eigentlich alle durchdrehen. Ob es denn bei allem nur noch plumpes Schwarz-Weiß-Denken gibt. Und, ob denn keiner mehr in der Lage ist, sachlich und ruhig Argumente gegeneinander abzuwägen, um dann eine fundierte Entscheidung zu treffen. Und eben nicht nach den neusten Wahlprognosen oder, um auf irgendwelche populistischen Forderungen einzugehen.
Ich selbst frage mich schon lange, was man dagegen tun kann. Was man vielleicht sogar dagegen tun muss. Und so entstand auch die Idee zu diesem Projekt und der Tatsache, dass ich mich im September 2016 für einen Monat nach Berlin – direkt in den Bundestag – begeben habe.

werenoli ist der bescheidene Versuch, mehr Menschen durch differenzierte Meinungen & Denkanstöße zum Nachdenken zu bewegen. Von Bürger zu Bürger. Abseits von festgefahrener Parteienpolitik. Abseits von Lobby-Interessen. Und abseits von Wahlergebnissen. Einfach nach bestem Wissen und Gewissen. Weil ich es schlicht für wichtig erachte, dass sich jeder ein paar Gedanken um die Gesellschaft macht, in der er leben will.

Schon vorab: Ich beanspruche dabei nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Aber vielleicht schadet es da nicht, wenn jemand das ein oder andere Thema beleuchtet, der unbefangen von jeglicher Parteienpolitik agiert und von allen gesellschaftlichen Folgen politischer Entscheidungen genauso betroffen ist, wie der Leser selbst. Denn gerade bei den aktuellen Problemen und weltweiten Krisen ist es wichtiger denn je, dass wir als Gesellschaft kühlen Kopf bewahren, sachlich Argumente austauschen und so die besten Entscheidungen für das zukünftige Miteinander treffen.

Die Kernherausforderung für mich selbst liegt natürlich darin, möglichst viele Menschen zu erreichen. Ich freue mich deshalb über jedes Like, jedes Teilen oder Weiterempfehlen, genauso aber natürlich auch über Anregungen, Kritik oder Fragen an kontakt@werenoli.de. Dort könnt ihr gerne auch Fragen einsenden, die ich im Rahmen meiner Möglichkeiten vor Ort für Euch zu klären versuche.

Viel Spaß beim Durchstöbern!

3 Gedanken zu “Wozu das Ganze?

  1. Lieber Christian,
    ich finde Deine Idee super! Auch ich leide darunter, dass ich oft – selbst in der seriösen Presse und leider auch manchmal innerhalb der Kirche, für die ich arbeite – undifferenzierte und pauschale Urteile im Blick auf unsere gesellschaftlichen Probleme innerhalb Deutschlands, aber auch in der globalen Welt wahr nehme. Toll, dass Du Dich da so engagierst!

    Susanne

    Gefällt mir

  2. Hallo Christian,
    Ich bin heute zum 1. Mal auf deine Seite hier gelangt und habe mich nun für den Newsletter angemeldet. Habe mich nun durch die Beiträge der letzten Monate gelesen und stelle fest, daß in vielen Beiträgen – meist zu Recht – der ‚Rechts-Populismus‘ angeprangert wird.
    Allerdings finde ich keinerlei Beiträge, in denen die Gewalt-Bereitschaft der Linken angeprangert wird, wie z. B. Anschläge in Hamburg? Gewalt/Sachbeschädigung gegen AFD-Politiker bzw. deren Familien etc?
    Trügt mein Eindruck oder habe ich hier etwas übersehen?

    Gefällt mir

    1. Hallo Bernhard,

      ich denke der Eindruck täuscht tatsächlich. Hier mal ein paar Beiträge, die ich auf die Schnelle zum ebenfalls kritischen Umgang mit „Links“ gefunden habe:

      https://werenoli.de/meinungen-denkanstoesse/page/3/

      https://werenoli.de/2017/07/12/links-ist-keine-spur-besser-als-rechts-und-umgekehrt/

      https://werenoli.de/2016/09/20/bittere-ironie-wenn-die-rechten-den-linken-zur-macht-verhelfen/

      Das soweit auf die Schnelle.

      Viele Grüße,
      Christian

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s